Sprache


Smart Home

Scheitholzheizung

Mit Scheitholz heizen Sie klassisch und nachhaltig.

Heizungsangebot anfragen

Der Festbrennstoffkessel für Stückholz.

In der heutigen Zeit gilt das Heizen mit Holz als ökologisch, nachhaltig und kosteneffizient. Scheitholzheizungen, auch Holzvergaser genannt, sind unkompliziert, langlebig und sehr zuverlässig. In der Anschaffung ist der Scheitholzkessel die günstigste Holzheizung, weil zum Beispiel das komplexe Fördersystem für die automatische Beschickung entfällt.

Insbesondere in ländlichen Gebieten ist die Scheitholzheizung eine sinnvolle Heizalternative, da in den meisten Fällen Brennholz direkt aus der Umgebung bezogen werden kann.

Buderus bietet neben hochwertigen Scheitholzheizungen auch Pelletheizungen und Hackschnitzelheizungen an. Für Unentschlossene gibt es auch den ETA SH TWIN-Kessel . Ein Kombikessel bestehend aus Scheitholzkessel mit integriertem Pellet-Brenner.

Kontaktieren Sie jetzt einen Buderus Heizsystemberater, um sich einen ersten Überblick über die Vorzüge und Kosten einer Scheitholzheizung für Ihr Eigenheim zu verschaffen.

Funktionsweise und Aufbau eines Scheitholzkessels.

Betreffend Holzheizungen stellt das Heizen mit Scheitholz grundsätzlich die ursprünglichste aller Heizmethoden dar. Viele Menschen kennen Brennholz zum Heizen vermutlich am besten in der Form von Scheitholz (Stückholz), welches traditionell für die Befeuerung von Holzöfen oder Kaminen eingesetzt wird.

Die Scheitholzheizung verfügt über zwei Kammern. In der oberen Kammer wird das Scheitholz gelagert und nur auf einer kleinen Fläche unterhalb zur Pyrolyse gebracht, also verdampft. Diese Art der Verbrennung nennt sich «unterer Abbrand». Durch diese Art der Verbrennung, kann man die Leistung des Scheitholzkessels optional regeln, in dem man durch Primär-Luftklappen nur die Menge an Holz in Brand setzt, welche man als Wärmeenergie tatsächlich benötigt.

Das entstandene Holzgas wird durch das Abgassaugzuggebläse nach unten in die Zweite Brennkammer zur Nachverbrennung geleitet. Dort wird das Gas mithilfe von Sekundär- und Tertiär-Luftkanälen mit Verbrennungsluft vermischt, damit die im Heizgas gebundene Energie optimal in Wärmeenergie umgewandelt werden kann. Danach wird im entstandenen Abgas anhand einer Lambda Sonde der Restsauerstoff gemessen. Mit diesem Wert kann die Regelung die Qualität der Verbrennung beurteilen und danach die Luftklappen für eine optimale Verbrennung steuern. Dieser Vorgang ermöglicht eine hervorragende Nutzung der Holzenergie, welches das Fundament für den optimalen Betrieb der Scheitholzheizung legt.

Der Betrieb einer Scheitholzheizung unterscheidet sich jedoch massgeblich von anderen Holzheizungen. Während Pelletheizungen und Hackschnitzelheizungen vollautomatisch funktionieren, muss beim Scheitholzkessel das Stückholz mehrmals täglich manuell nachgelegt werden. Durch das Einbinden eines Pufferspeichers, der die freigesetzte Wärme speichert, können die Intervalle des Nachfüllens reduziert werden. Demgegenüber gestalten sich die Betriebs- und die Brennstoffkosten einer Scheitholzheizung auffallend günstig.

Pufferspeicher für Effizienzsteigerung.

Zum effektiven und ökonomischen Heizen benötigt die Scheitholzheizung einen Pufferspeicher. Der Pufferspeicher ist ein hervorragend isolierter Wassertank, der die von der Scheitholzheizung produzierte Wärme, die derzeit nicht für die Beheizung des Hauses oder die Warmwasserversorgung benötigt wird, speichert. Gerade in der wärmeren Jahreszeit kommt es oftmals zu einem Wärmeüberschuss. Der Pufferspeicher fängt diesen auf, so dass keine Energie ungenutzt verloren geht. Zudem gewährleistet ein Pufferspeicher zusätzlichen Komfort, da Scheitholz weniger häufig nachgelegt werden muss.

Was Sie beim Kauf einer Scheitholzheizung beachten sollten.
ETA SH TWIN (Kombikessel)

Wer sich für eine Scheitholzheizung entscheiden, sollte sich frühzeitig mit der Lagerung des Stückholzes beschäftigen. Scheitholz benötigt Platz! Der beste Lagerplatz ist draussen. Ein überdachtes Holzlager, das gut vor Regen und Bodenfeuchtigkeit geschützt ist. Selbstverständlich kann das Holz auch im Haus gelagert werden. Allerdings sollte hier auf eine gute Raumlüftung geachtet werden. Die richtige Trocknung des Holzes ist für die Effizienz während des Verbrennungsprozesses entscheidend.

Wer gleichzeitig von den Vorzügen einer effektiven Wärmeerzeugung durch Scheitholz sowie Pellets profitieren möchte, für den gibt es den ETA SH TWIN-Kessel , ein Scheitholzkessel mit integriertem Pellet-Brenner. Hierbei nutzen Sie den Scheitholzkessel nur so lange Sie auch möchten und falls Sie mal keine Lust, Zeit haben oder in den Ferien sind, dann springt der Pellet-Brenner automatisch an.

Wann lohnt sich eine Scheitholzheizung?

Eine Scheitholzheizung kann in praktisch allen Immobilien effizient eingesetzt werden, weil sie in unterschiedlichen Leistungsstufen erhältlich ist. Zusätzlich steht Brennholz Schweizweit zu attraktiven Preisen zur Verfügung. Besonders zahlt sich der Erwerb einer Scheitholzheizung aus, wenn Hausbesitzer bereits im Voraus wissen, wo sie das benötigte Brennholz günstig beziehen können.

Konnektivität: ETAtouch.

ETAtouch ist der Touchscreen am Kessel, über den Sie mit nur wenigen Fingertipps alle Einstellungen bequem und einfach an Ihrer Heizanlage vornehmen können. Die Icons sind dabei selbsterklärend. Ob Sie es generell wärmer oder kühler haben, die Zeit für die Nachtabsenkung ändern oder während der Ferien auf Absenkbetrieb schalten möchten - Sie werden intuitiv und ganz ohne Betriebsanleitung garantiert auf die richtige Abbildung tippen!

Via Touchscreen regeln Sie nicht nur Ihre Scheitholzheizung, sondern haben auch alle eingebundenen Komponenten wie Pufferspeicher, Solaranlage oder Warmwasserbereitung im Blick.

meinETA: die kostenlose Internetplattform

Ist Ihr ETA Kessel mit dem Internet verbunden, können Sie alle Heizungseinstellungen auf Ihrem Handy, Tablet oder einem PC sehen und ändern. So haben Sie Ihre Heizanlage stets im Griff, egal wo Sie sind!

Der nächste Heizungsservice muss in Anspruch genommen oder der Aschebehälter geleert werden? An all diese Dinge müssen Sie nicht mehr selber denken. meinETA erinnert Sie kostenlos per E-Mail.

Kombination Holzheizung und Solar.

Modernste Technik und hohe Qualitätsstandards machen die Scheitholzheizung zu einer attraktiven Heizungsalternative für jede Immobilie. Die ideale Ergänzung für Ihr Scheitholz-Heizsystem ist die Kombination mit einer Solaranlage für die Trinkwassererwärmung und die Heizungsunterstützung. Mit dieser Anlagenkombination profitieren Sie von einem perfekten, regenerativen Heizsystem für Ihr Eigenheim!

Holzheizungen sind förderfähig.

Wer sich jetzt für ein effizientes, sparsames und sauberes Heizen entscheidet, kann von Förderbeiträgen profitieren. Geht es um den Bereich Wohnen, so ist in der Regel der Kanton für die Förderung zuständig. Der Bund leistet Globalbeiträge an die Förderprogramme der Kantone. Diverse Gemeinden und Energieversorger unterstützen ebenfalls den Wechsel auf erneuerbare Energien mit finanziellen Beiträgen.

Kantonale Informationen zu Förderungen >

Um wichtige Förderlücken auf Holzheizungen und Wärmepumpen zu schliessen, hat die Energie Zukunft Schweiz AG die Klimaprämie ins Leben gerufen. Besuchen SIe die Webseite klimapraemie.ch und erfahren Sie in nur wenigen Schritten, ob eine kantonale Förderung oder eine Klimaprämie über Energie Zukunft Schweiz AG für Sie rentabler ist (nicht mit kantonaler Förderung kumulierbar).

Förderrechner Klimaprämie >

Weitere Holzheizungen.
TWIN-Kessel: Scheitholz + Pellets

Wer gleichzeitig von den Vorzügen einer effektiven Wärmeerzeugung durch Scheitholz sowie Pellets profitieren möchte, für den gibt es den TWIN-Kessel

Pellets

Nutzen Sie unseren effizienten Pelletskessel, um wirtschaftlich, klimaneutral und komfortabel Wärme zu erzeugen.

Hackgut

Es gibt viele Gründe für unsere Hackgutkessel. Überzeugen Sie sich selbst!