Technik-Informationen

  • Es können Entfernungen bis 30 Meter und Höhendifferenzen bis fünf Meter können überbrückt werden
  • Damit eigen sich Pellet Saugsysteme besonders für aussen aufgestellte Pellettanks oder zur Entleerung von unterirdischen Pelletspeichern. Der Pellettransport erfolgt materialschonend.

Die Funktionsweise eines Saugsystems ähnelt der eines Staubsaugers. Über zwei Förderleitungen - in der Regel Schläuche - erfolgt der Transport der Pellets mittels einer Saugturbine von der Pelletlagerung zum Pelletkessel. Eine Leitung dient als Förder­strecke, die andere zum Druckausgleich. Das Ende der Leitungen vom Pellet Saugsystem sollte möglichst am Boden des Pelletlager befestigt sein, um einen nahezu vollständigen Austrag der Pellets zu ermöglichen. Eine Einheit im Saugsystem ermöglicht die Umschaltung zwischen den Leitungen. So wird eine fast vollständige Austragung der Pellets garantiert.

Der Pellet Maulwurf ist ein weiteres pneumatisches System zur Pelletentnahme, der ein Lager von oben entleert. Im Gegensatz zum obigen Pellet Saugsystem wühlt es sich allerdings selbstständig innerhalb des Lagers und saugt die Pellets ab.