Technik-Informationen

  • Rechnerische Ermittlung des solaren Ertrages ohne teuren Wärmemengenzähler
  • Funktionskontrolle der Solaranlage z.B. bei Fühlerdefekt, Luft im Solarsystem oder Solarpumpe defekt
  • Anzeige des solaren Ertrages (aktuell und Historie) ohne Wärmemgengenzähler, Ertragsanzeige über RC310 oder über Smartphone möglich

Details auf einen Blick

Wahlweise zum Einbau in den EMS Wärmeerzeuger oder zur Wandmontage

Komfortable Bedienung mit grafischer Hydraulikanzeige über System-Bedieneinheit RC310. Alternativ Bedieneinheit RC200.

Temperaturdifferenzregelung einer Solaranlage zur Warmwasserbereitung, mit einem solaren Verbraucher

Solare Optimierung zur optimalen Ausnutzung des Solarertrages bei der Warmwasserbereitung

Berücksichtigung passiver Solarertrag durch grosse Fensterflächen

Reduziertes Nachheizen durch Bewertung des solaren Ertrages und der solar erwärmten Kapazität des Speichers und ggfs. Absenkung der jeweiligen Sollwerte

Variable Ansteuerung der Solarpumpe über PWM-Signal oder 0-10V

Optimierte Beladung von Thermosiphon-Speichern(Double-Match-Flow)

Vakuum-Röhren-Funktion (Pumpenkick)

Gemeinsame Bedieneinheit RC310 bzw.RC200 für Wärmeerzeuger und Solaranlage

In Verbindung mit RC310 grosses grafikfähiges und hinterleuchtetes LCD-Display mit vorprogrammierten Anlagenpiktogrammen inkl. Anzeige von Betriebszuständen

Einfache automatische Erkennung der angeschlossenen Komponenten mit Konfigurationsvorschlag

Geeignet für den Anschluss von Hocheffizienzpumpen

Nicht kombinierbar mit Solarmodul SM100 und EMS-Modulen MM10/SM10/WM10

Maximal 1 Modul pro Anlage

Das Solarmodul SM50 bindet eine Solaranlage zur Trinkwassererwärmung in ein bestehendes Heizsystem mit den klassischen Brennstoffen Öl oder Gas ein. Das Modul ermöglicht so jedem Hausbesitzer, die erneuerbare Energie Sonnenwärme zu nutzen. SM50 regelt die Ausnutzung des Solarertrags maximal effizient, so dass möglichst wenig mit dem Öl-/Gas-Brennwertgerät nachgeheizt werden muss. Das Solarmodul trägt so aktiv zur Reduzierung der Energiekosten bei.

Das Solarmodul sorgt für Warmwasserkomfort aus Sonnenwärme. Bedient wird es mit derselben Bedienung wie der Öl-/Gas-Brennwertkessel: der System-Bedieneinheit Logamatic RC310 mit vielen Funktionen, Anzeigen und Einstellungsmöglichkeiten. Oder mit der einfacheren Bedieneinheit RC200 für die wichtigsten Funktionen.