Technik-Informationen

  • Inklusive zahlreicher Funktionen
  • Unkomplizierte Nachrüstung
  • Optimierte Benutzerfreundlichkeit

Das Regelgerät Logamatic MC110 ist die Grundbedieneinheit bodenstehender Heizkessel. Es stehen verschiedene Funktionen zur Verfügung: Statusanzeigen für Kessel- und Brennerbetrieb, Reset von verriegelnden Störungen und die Aktivierung/Deaktivierung des Notbetriebs.

Viele weiter Funktionen zur komfortablen Regelung der Heizungsanlage stehen über die Bedieneinheit Logamatic RC310 (optionales Zubehör) oder die separat erhältlichen Bedieneinheiten Logamatic RC200 und Logamatic RC100 zur Verfügung. Über das Regelgerät Logamatic MC110 wird der Wärmeerzeuger elektrisch angeschlossen. Außerdem können das Kesseldisplay Logamatic BC30 E oder die Bedieneinheit Logamatic RC310 sowie zwei Funktionsmodule im Regelgerät montiert werden.

Das Logamatic MC110 überzeugt durch eine besonders komfortable Montage aufgrund des optimierten Installationsraums. Es bietet Platz für zwei Funktionsmodule, dies eröffnet zahlreiche Optionen der Systemeinbindung. Es ist rückwärtskompatibel zu den bisherigen Regelgeräten Logamatic MC10, MC40 und MC100, bestehende Heizsysteme können somit unkompliziert nachgerüstet werden.

Das Logamatic MC110 umfasst den kompletten Funktionsumfang der bekannten Vorgängermodelle und ist auf Benutzerfreundlichkeit optimiert. Damit schafft der Systemexperte Buderus eine einheitliche Regelungsplattform für alle bodenstehenden Kessel. Dies bedeutet weniger Komplexität für Fachhandwerker.

Es gibt eine zweite Variante: Das Logamatic IMC110, als integrierte Bauform und Bestandteil der Kesselbaureihen Logano plus KB192 und KB195. Dieses Variante ist technisch identisch mit dem Regelgerät Logamatic MC110.

Bedienkomfort Das Regelgerät ist einfach zu bedienen und überzeugt durch optimierte Benutzerfreundlichkeit.

Systemgestaltung Das Logamatic MC110 bietet Platz für zwei Funktionsmodule und ermöglicht somit zahlreiche Optionen zur Systemeinbindung.