Technik-Informationen

  • Funktionsmodul für Logamatic 4000
  • Einbindung eines alternativen Wärmeerzeugers und/oder eines Pufferspeichers in die Heizungsanlage
  • Automatische Betriebsfortführung für Wechselbrandanlagen
  • Einbindung von "von Hand" gestarteten Wärmeerzeugern, z.B. Festbrennstoffkessel, Heizeinsätze, Kaminöfen
  • Einbindung von "automatischen" Wärmeerzeugern, z. B. Pelletkessel, Pelletofen, BHKW, Hackschnitzelkessel, Wärmepumpe oder Brennstoffzellen-Heizgerät
  • Einbindung von Pufferspeichern zur Heizungsunterstützung als Puffer-Bypass-Schaltung (serielle Einbindung) oder alternativ zum Kessel oder Pendelspeicher

Details auf einen Blick

Taster zur zeitlich begrenzten Verriegelung des Heizkessels z.B. bei Einsatz eines Festbrennstoffkessels

Potenzialfreier Kontakt WE-ON:

Zur An-/Abwahl "automatischer", alternativer Wärmeerzeuger durch Logamatic 4000, z.B. BHKW oder Wärmepumpe

Zur Realisierung einer Notkühlung bei "von Hand" oder "von Fremdregelung" gestarteten alternativen Wärmeerzeugern

Separater Sollwert und separates Zeitprogramm für individuellen Start des von Logamatic 4000 gestarteten alternativen Wärmeerzeugers

Rücklauftemperaturregelung für den alternativen Wärmeerzeuger mit Ansteuerung eines Stellglieds und einer Pumpe möglich