Technik-Informationen

  • Ansteuerung einer motorischen Nebenluftvorrichtung oder einer Abgassperrklappe
  • Modul zum Einbau in Regelgerät Logamatic MC10 des Kessels

Details auf einen Blick

Ansteuerung einer motorischen Nebenlufteinrichtung und/oder einer Abgassperrklappe

Verriegelung des EMS-Kessels bei Betrieb eines zweiten Wärmeerzeugers (z. B. Festbrennstoffkessel)

Modul zum Einbau in MC10 Wandmontage nicht möglich (Sicherheitsrelevante Baugruppe)

Betriebs- und Störungsanzeige am Modul

Das Umschaltmodul Logamatic UM10 erleichtert den einfachen Einstieg in erneuerbare Energien. Zusätzlich zu einem vorhandenen Öl-/Gasheizkessel kann ein 2. Wärmeerzeuger wie ein Festbrennstoffkessel in die Heizanlage eingebunden werden. Das Umschaltmodul schaltet den Öl-/Gaskessel ab, sobald der Holz-/Pelletkessel (oder sonstiger 2. Wärmeerzeuger) aktiv ist. So sparen Hauseigentümer Energiekosten und schonen die Umwelt.

Das Umschaltmodul Logamatic UM10 ermöglicht jedem Hausbesitzer, einen "erneuerbaren" Wärmeerzeuger zusätzlich zur Gas-/Ölheizung zu nutzen. UM10 schaltet den Gas-/Ölkessel automatisch ab, sobald der 2. Wärmeerzeuger – z.B. ein Festbrennstoffkessel für Holz oder Pellets – arbeitet. So hat die erneuerbare Energie immer Vorrang.

Technische Daten

MODUL UM10 DE