Technik-Informationen

  • Abgestimmte Systemtechnik mit Verknüpfung verschiedener Wärmequellen wie Solar, alternativer Wärmeerzeuger und Öl-/Gasheizkessel
  • Optimierte Regelfunktionen für sparsame, effiziente und umweltschonende Energieerzeugung und Verteilung
  • Einfache Bedienung aller Buderus Komponenten durch eine einheitliche Bedieneinheit MEC2
  • Anzeige sämtlicher Anlagendaten einschliesslich der aktuellen Temperaturwerte in der Bedieneinheit MEC2
  • Funkuhr-Signal für genaueste Uhrzeit und automatische Sommer- / Winterzeit-Umstellung
  • Automatische Umschaltung von Sommer- (nur Warmwasser) auf Winterbetrieb (Heizwärme und Warmwasser)
  • Wahl zwischen verschiedenen Wochenheizprogrammen zur Festlegung von Heizzeiten und -pausen, orientiert an den Nutzergewohnheiten
  • Komfortfunktionen wie Party- und Ferienfunktion zur kurzzeitigen Beeinflussung des regulären Heizprogramms
  • Modularer Aufbau, bedarfsgerecht auf- bzw. nachrüstbar
  • Erweiterbar mit Komponenten des Logamatic Fernwirksystems zur Fernüberwachung und -parametrierung einer Heizungsanlage

Details auf einen Blick

Verwendung als:

Ansteuerung einer EMS-Ein-Keselanlage oder

Funktionserweiterung des modularen Regelsystems Logamatic 4000 oder

Unterstation ohne Zubringerpumpe oder

Autarker Heizkreisregler oder

Durch Erweiterung mit Funktionsmodul FM456/FM457 geeignet als Kaskadenregelgerät für alle Buderus Wandheizkessel

Aussentemperaturgeführter Betrieb eines Heizkessels und eines Heizkreises mit Mischer

Wahlweise Regelung eines weiteren Heizkreises ohne Mischer und der Temperatur des Warmwasser-Speichers mit Ansteuerung der Warmwasser-Zirkulationspumpe oder Regelung eines weiteren Heizkreises mit Mischer (Die Trinkwassererwärmung wird in diesem Fall über den Universellen Brennerautomaten geregelt.)

Wandmontage des Regelgeräts Logamatic 4121

Montage der Kontroll- und Bedieneinheit der Heizungsanlage MEC2 am Regelgerät oder mit Raummontage-Set im Wohnbereich

Erweiterbar mit den Funktionsmodulen (1 freier Speicherplatz)

Raum-Montageset für Bedieneinheit MEC2

BFU-Fernbedienung für die separate Bedienung der Heizkreise vom Wohnraum aus

Heizsysteme haben heute häufig mehr als einen Wärmeerzeuger oder integrieren mehr Energieträger: Öl, Gas, Umgebungsluft, Sonne, Festbrennstoffe. Damit diese effizient zusammenarbeiten und die optimale Funktion gewährleistet ist, müssen sie von einer zentralen Stelle geregelt werden. Durch das optimale Management aller angeschlossenen Komponenten gewährleistet die Heizungssteuerung Logamatic 4121 die optimale Betriebsweise – jeder einzelnen Komponente sowie aller Geräte im Zusammenspiel. So hilft Logamatic 4121 die Energiekosten spürbar zu senken.

Logamatic 4121 ist modulbar aufgebaut und jederzeit um weitere Heiztechnikkomponenten erweiterbar – die Heizungsregelung passt sich optimal der bestehende Heizungsanlage an und wächst dank ihrer Erweiterungsfähigkeit mit der Anlage mit. Die Bedienung erfolgt komfortabel über die Fernbedienung MEC oder BFU oder per App mit dem Smartphone.

Technische Daten